Sie befinden sich hier

30.06.2020

Nächtliche Vollsperrung der A3 Höchstadt-Ost/Erlangen-West

Nächtliche Vollsperrung der BAB A3 zwischen der Anschlussstelle Höchstadt-Ost und der Anschlussstelle Erlangen-West von Samstag, den 04.07.2020 ab 20 Uhr bis Sonntag, den 05.07.2020 um ca. 6 Uhr und Sperrung der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Niederlindach und Röttenbach
Im Rahmen der vorbreitenden Arbeiten für den sechs-streifigen Ausbau der BAB A3 zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen wird in der Nacht vom 04.07. zum 05.07.2020 das erste Überführungsbauwerk (BW 367b) im Zuge der Gemeindeverbindungsstraße Niederlindach-Röttenbach abgerissen. Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen über die ausgeschilderten Umleitungsstrecken geleitet.
Die Ausleitung der Richtungsfahrbahn Nürnberg erfolgt an der Anschlussstelle Höchstadt-Ost (82). Der Verkehr wird über die Bedarfsumleitung U17 geführt und an der Anschlussstelle Erlangen-West (81) wieder zurück auf die BAB A3 geleitet.
Die Ausleitung der Richtungsfahrbahn Frankfurt / Main erfolgt an der Anschlussstelle Erlangen-West (81). Der Verkehr wird über die Bedarfsumleitung U82 geführt und an der Anschlussstelle Höchstadt-Ost (82) wieder zurück auf die BAB A3 geleitet.
Für erforderliche vorbereitenden Maßnahmen bezüglich des Brückenabbruchs (BW 367b) wird die Gemeindeversbindungsstraße zwischen Niederlindach und Röttenbach bereits ab Donnerstag, den 02.07.2020 um 6 Uhr gesperrt. Diese Sperrung bleibt bis zur geplanten Fertigstellung des neuen Überführungsbauwerks voraussichtlich bis Ende April 2021 bestehen.
Wir danken den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bitten um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle.
Kontakt:
A3 Nordbayern GmbH & Co. KG
presse@a3-nordbayern.de
Tel.: 09556 / 92369-900
Ansprechpartner: Thomas Schwenzer, Michael Meyersieck

Kontextspalte