Sie befinden sich hier

12.01.2018

Hinweis bei geplanten/vollendeten Nutzungsänderungen, An- und Ausbauten bestehender Gebäude sowie Neubauten

Wir möchten darauf hinweisen, dass An-, Um-, Ausbauten an bestehenden Gebäuden, (z. B. Wintergärten, Dachgauben, zusätzliche Wohnungen) sowie Nutzungsänderungen (z. B. Wohnraum zu Gewerbe, Einbau einer Ferienwohnung usw.) sowie Neubauten in der Regel baugenehmigungspflichtig sind.

Darüber hinaus ergeben sich oftmals auch noch andere rechtliche Pflichten, so können z. B. auch „genehmigungsfreie Gebäude“ dem geltenden Bebauungsplan widersprechen oder müssen Abstandsflächen einhalten.

Bevor Sie eine derartige Maßnahme beginnen oder wenn Sie diese in letzter Zeit bereits abgeschlossen haben, sollten Sie zur Vermeidung von eventuellen künftigen Problemen kurz mit der Gemeindeverwaltung Kontakt aufnehmen.

Ihre Gemeindeverwaltung

Kontextspalte