Sie befinden sich hier

24.11.2016

Breitbandausbau auch in Reumannswind!

In der veröffentlichten Pressemitteilung zum Breitbandausbau fehlt die Nennung des Ortsteils Reumannswind.

Selbstverständlich erfolgt auch hier der Ausbau mit Glasfaser bis zum Verteilerkasten. Voraussetzung für den Ausbau im Förderverfahren ist, dass im gesamten Erschließungsgebiet (= Gemeindegebiet) Geschwindigkeiten von mindestens 30 Mbit/s im Download möglich sind. Demnach muss diese Geschwindigkeit in allen Ortsteilen erreicht werden.

Wir bitten dieses Versehen zu entschuldigen.

Kontextspalte